2D-Druck | Produkte

Pröll KG stellt auf der Drupa 2016 Produktneuheiten vor

Die Pröll KG entwickelt kundenspezifische Spezialprodukte für das Beschichten und Bedrucken von Kunststoffen, Glas, Metallen und anderen Materialien sowie innovative Lack- und Farbsysteme für die IMD/FIM-Technologie sowie die Siebdruck- und Tampondrucktechnik.

Pröll KG stellt auf der Drupa 2016 Produktneuheiten vor

Smart Klimablende, PC Hard Coat Folie rückseitig mit NORIPHAN® XWR bedruckt
Bildquelle: www.proell.de

Produktneuigkeiten aus dem Hause Pröll KG

1. Norilux® DC
Das Zweikomponentensystem Norilux® DC ist ein verformbarer, abriebfester und chemikalienbeständiger Dual-Cure Siebdrucklack, der auch als Oberflächenschutzlack oder Hard
Coat für nicht abriebfeste Folien aus PC, PMMA, ABS und PP eingesetzt werden kann. Norilux® DC ist außerdem ideal für die Oberflächenbeschichtung im Rahmen der IMD/FIM-Technik geeignet. Die hochglänzende Variante des Dual-Cure Lackes kann auf mattierte Folienoberflächen gedruckt werden, um abriebfeste, transparente Displayfenster zu erzeugen.
Mattierte Norilux® DC Varianten eignen sich zum Druck auf nicht ausgehärtete, hoch glänzende Hard-Coat Folien wie Makrofol® HF 278 oder 312, um auf einem Bauteil sowohl matte als auch  glänzende Oberflächen zu kreieren. Die Glanz- und Mattgrade des Dual-Cure Lackes können, in bestimmten Grenzen, kundenindividuell eingestellt werden. Pigmentierte, also eingefärbte Lackvarianten sowie UV-stabilisierte Einstellungen stehen ebenfalls zur Verfügung. Mit dem hochbeständigen Lack lassen sich auch interessante fühlbare Oberflächenstrukturen wie Bürsteffekte  und 3D-Muster drucken. Darüber hinaus können mit Norilux® DC auch silikonfreie UV-härtende, lösemittel- und wasserbasierte Siebdruckfarben überdruckt bzw. geschützt werden. Das Lacksystem trocknet zunächst durch Verdunstung der Lösemittel im Jet-Trockner. Vor Weiterverarbeitung der bedruckten Folien ist es notwendig, für eine möglichst vollständige Entfernung der Restlösemittel aus Farbfilm und Folie durch Temperung zu sorgen. Die bedruckten Folien können nach der Trocknung  mittels Hochdruck- oder Thermoverformung dreidimensional geformt werden. Anschließend wird die Lackschicht unter UV-Licht ausgehärtet. Hierzu ist, in Abhängigkeit von der Lackschichtdicke, eine UV-Dosis von 1200-2000 mJ/cm² (Kühnast UV-Integrator, UV 250-410 nm, max. 365 nm) erforderlich. Die gehärtete Lackschicht zeigt hervorragende Beständigkeit gegen Abrieb, Chemikalien und Reinigungsmittel. Der Dual-Cure Siebdrucklack Norilux® DC besteht verschiedene „Creme-Tests“ der Automobilindustrie. Im Automobilinterieur werden Center Stacks, Bedienblenden und Zierleisten vorderseitig mit Norilux® DC geschützt. Ebenso werden Gehäuse von Mobiltelefonen und Blenden im 2 Sanitärbereich mit dem hochbeständigen Lack überdruckt. Das Dekor wird mit der IMD/FIM Siebdruckfarbe NORIPHAN® HTR N auf die Folienrückseite gedruckt.
 
2. NORIPHAN® XWR Siebdruckfarbe für die IMD/FIM-Technologie
Die halogenfreie und verformbare NORIPHAN® XWR ist ein mildes lösemittelbasiertes Zweikomponenten-Farbsystem mit guter Sieboffenhaltung, das speziell für die  Folienhinterspritztechnik entwickelt wurde. Mit NORIPHAN® XWR bedruckte Folien zeichnen
sich durch exzellente Auswaschbeständigkeit (wash-out resistance) beim direkten Anspritzen
während des Spritzgießprozesses aus. Die Verbundhaftung zwischen Folie, Farbe und
Spritzgießmaterial ist deutlich höher als bei Standard IMD-Siebdruckfarben. Das Zweikomponenten-Farbsystem kann als Dekorfarbe oder Schutzschicht auf PC- und PET- Folien eingesetzt werden. NORIPHAN® XWR kann auf NORIPHAN® HTR N und N2K und umgekehrt
gedruckt werden.
Bild: Smart Klimablende, PC Hard Coat Folie rückseitig mit NORIPHAN® XWR bedruckt
3. NoriCure® CCI
NoriCure® CCI ist eine neue UV-härtende laminierbare Siebdruckfarbe die speziell für die Herstellung von PVC-Laminat-Kunststoffkarten entwickelt wurde. NoriCure® CCI ist für die Dekoration von PVC und PETG Kernfolien geeignet. Die UV-härtende Siebdruckfarbe zeigt exzellente Laminiereigenschaften und hohe Verbundhaftung mit PVC-Overlayfolien bei einer Verarbeitungstemperatur von 140 °C. Eine breite Auswahl an Bunttönen, Metallictönen und Effektpigmentfarben steht zur Verfügung.
4. Tampo-Jet GMI
Die neue Zweikomponenten-Tampondruckfarbe Tampo-Jet GMI wurde für die Bedruckung von
Glas und Metall entwickelt. Nach dem Einbrennen ist der gedruckte Farbfilm sehr gut beständig
gegen Chemikalien und Abrieb. Tampo-Jet GMI zeigt gute Verarbeitungsei
genschaften und kann für die Dekoration von Parfümflakons und Metallprodukten eingesetzt werden. 

5. Mattlack ATM WB 6
Mattlack ATM WB 6 ist ein verbessertes wasserbasiertes und UV-stabilisiertes sowie verformbares Mattlacksystem zum Überdrucken von Tachometeranzeigen aus Polycarbonat. Die bedruckten Folien können mittels Thermo- oder Hochdruckverformung in 3D Form gebracht werden. Die siebgedruckte Lackoberfläche ist tiefmatt, zeigt eine gute Kratzfestigkeit und exzellente Chemikalienbeständigkeit.
Der Mattlack ATM WB 6 kann auch zum Abmattieren von transparenten, glänzenden Folien aus PC, vorbehandeltem PET und Hart-PVC eingesetzt. Vor allem der weiche Griff und die tiefmatte
Oberfläche überzeugen.

Pröll KG stellt auf der Drupa 2016 Produktneuheiten vor
  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 0/5 (0 Stimmen gezählt)

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Sie haben bereits diese Seite bewertet, sie können nur eine Stimme abgeben!

Your rating has been changed, thanks for rating!

Log in or create a user account to rate this page.

Verwandter Inhalt

article